Startseite · über uns - Impressum

Beamtendarlehen

Finanzielle Sicherheit mit dem Beamtendarlehen

Die finanzielle Sicherheit hat eine große Bedeutung, entweder möchte man sich komfortabel größere und kleinere Wünsche erfüllen oder aber ein schönes Polster für das Alter anlegen, genauso wie eine finanzielle Sicherheit im Alltag haben, denn das Leben spielt mitunter nach seinen ganz eigenen Regeln. Für diese finanzielle Sicherheit sorgt das Beamtendarlehen, welches im Gegensatz zu anderen Kreditformen sehr flexibel und günstig ist. Das attraktive Finanzierungsangebot für die Berufsgruppe der Beamtinnen und Beamten, Akademiker und Angestellt des öffentlichen Dienstes bietet nicht nur einen angenehmen Spielraum, sondern überzeugt auch mit günstigen Konditionen.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Der Beamte muss den Status des unkündbaren Beamten erreicht haben, somit also auf Lebenszeit in den Beamtenstatus berufen worden sein. Dabei sollte der Antragsteller nicht älter als 60 Jahre sein, für unkündbare Angestellte im öffentlichen Dienst gilt eine Altersgrenze von 65 Jahren, bei Beendigung der Vertragslaufzeit. Alle anderen finanziellen Verpflichtungen müssen abgelöst werden.

Welche Konditionen bietet das Beamtendarlehen?

Das Beamtendarlehen zeichnet sich durch eine flexible Laufzeit aus, frei wählbar zwischen 12 und 20 Jahren. Damit sind auch größere Wünsche leicht erfüllbar und in geringen monatlichen Raten zahlbar. Der Zinssatz ist über den gesamten Zeitraum festgeschrieben und unterliegt somit keinen Schwankungen, daraus ergibt sich eine planbare und stabile Finanzierung. Sondertilgungen sind jederzeit kostenfrei möglich, ein möglicher Überschuss am Ende der Laufzeit wird dem Darlehensnehmer anteilig ausgezahlt.

Welche Sicherheiten bietet das Beamtendarlehen?

Das Beamtendarlehen unterscheidet sich von normalen Ratenkrediten, da hier gleichzeitig eine Kapital- Lebensversicherung abgeschlossen wird. Der Darlehensnehmer zahlt neben den monatlichen Zinsen die Versicherungsraten, nicht jedoch die Raten des Darlehens. Am Ende der Laufzeit tilgt die Lebensversicherung die ausstehende Darlehenssumme. Dies bietet dem Darlehensnehmer die bestmögliche Sicherheit, sollte der Todesfall eintreten, entstehen den Hinterbliebenen keine Verluste, da die Versicherungssumme die Darlehenssumme vollständig ausgleicht.

Der Verwendungszweck des Beamtendarlehens

Bei vielen Kreditmöglichkeiten ist der Verwendungszweck des Darlehens vorgegeben, nicht jedoch beim günstigen Beamtendarlehen. Hier ist der Verwendungszweck völlig frei, ob der Darlehensnehmer ein neues Auto kaufen möchte, eine Immobilie finanzieren möchte oder mit dem Beamtendarlehen eine Umschuldung anstrebt, das bleibt dem Darlehensnehmer selbst überlassen. Damit ist die Finanzierung über das Beamtendarlehen nicht nur günstig, sondern auch sehr flexibel und lässt keine Wünsche offen.

Mit einem unverbindlichen und kostenfreien Angebot des Beamtendarlehens erhält der Darlehensnehmer ein ganz persönliches und individuelles Finanzierungsangebot.

 

Sie finden auf dieser Seite Informationen zu: